Gemüsesticks mit zweierlei Dip (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 60 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 10 Kinder
  • Gemüsesticks:
  • 5 Karotten
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 große Salatgurke

  • Wiesen-Dip:
  • 500 g Speisequark
  • etwas Milch
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • Meersalz, Pfeffer

  • Pizza-Dip:
  • 1 Zwiebel
  • 4 reife Tomaten
  • 2 rote Paprika
  • 1–2 EL Olivenöl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 200 g mildes Ajvar
  • 4 EL Tomatenmark
  • Pfeffer, Meersalz
  • 1 TL Zucker

Zubereitung

Gemüsesticks
Karotten waschen, mit dem Sparschäler schälen und jeweils einmal längs und einmal quer halbieren und in Stifte schneiden. Paprika waschen, halbieren, den Stiel, die Kerne und die weißen Zwischenwände entfernen und in Streifen schneiden. Salatgurke waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Gemüse auf einer großen Platte dekorativ anrichten.

Wiesen-Dip

Speisequark mit etwas Milch glatt rühren. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und mit der Schere in Röllchen schneiden, zum Quark geben. Knoblauchzehe schälen und zum Quark pressen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken und verrühren.

Pizza-Dip

Zwiebel schälen und fein hacken. Tomaten und Paprika waschen und in feine Würfel schneiden. Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Paprika-, Tomaten- und Zwiebelwürfel in die Pfanne geben und darin 5 Minuten dünsten. Pfanne vom Herd nehmen. Enstandene Flüssigkeit abgießen. Petersilie waschen, trocken schütteln und mit dem Wiegemesser fein hacken. Ajvar (alternativ: 100 g Pizzatomaten aus der Dose) mit in einer Schüssel gut verrühren. Tomaten-, Paprika- und Zwiebelwürfel sowie die gehackte Petersilie untermischen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Pfeffer, Meersalz und Zucker abschmecken.

Tipp

Zum Knabbern nach Saison Radieschen, Kohlrabi, Kirschtomaten oder Zucchini nehmen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.