Dinkel-Oliven-Ciabatta von Bäckermeister Christian Ratzek (3)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

1 Laib
  • 6 g Hefe
  • 400 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Dinkelschrot - fein gemahlen
  • 300 ml Wasser
  • 40 ml Olivenöl
  • 80 g ganze Oliven grün oder schwarz
  • 15 g Meersalz grob

Zubereitung

Vorteig Am Vortag 2 g Hefe in 60 ml Wasser auflösen. Danach mit 100 g Dinkelmehl zu einem Vorteig verrühren. In eine Schüssel mit Deckel geben, in der Küche 16 h ruhen lassen. Hauptteig Dinkelschrot ca. 1 h in 100 ml Wasser einweichen, danach zum Vorteig geben. Anschließend restliche Zutaten außer Salz und Oliven dazugeben. Mittels Küchenmaschine mit Knethaken Zutaten zu einem weichen Teig kneten. Oliven in Scheiben schneiden. Kurz vor Ende des Knetens erst Salz, dann Oliven hinzugeben. Schüssel mit etwas Öl einstreichen und fertigen Ciabattateig hineingeben. Mit Deckel oder feuchtem Geschirrtuch abdecken und 1 h ruhen lassen. Teig aus der Schüssel nehmen, kurz durchkneten, noch mal 1 h abgedeckt gehen lassen. Dananch auf bemehltes Brett legen und Teig erneut durchkneten. Anschließend in 3 – 4 gleichgroße Rechtecke teilen und auf einem bemehlten Geschirrtuch ca. 30 min ruhen lassen. Teigstücke umgedreht auf ein Blech mit Backpapier legen. Teig nochmals 30 – 40 min stehen lassen. Schließlich Blech in den auf 220 °C vorgeheizten Backofen geben – kleine Keramikschüssel mit Wasser ebenso hineinstellen. Backen Ciabatta insgesamt ca. 20 min backen. Nach rund 10 min Temperatur auf 180 °C herunterregulieren.

Tipp

Dieses Rezept stammt von Bäckermeister Christian Ratzek

Bewertung & Kommentare (3)

  • 03.05.2017 14:09:46 | Anonymous

    schmeckt super, viele wollen das Rezept haben......
    zeitlich ein wenig aufwendig ...weiterlesen

  • 19.11.2014 11:23:01 | Anonymous

    es schmeckt super - auch wenn es ein wenig aufwendig ist........
    freunde fragen immer wieder wenn sie es gegessen habe nach dem Rezept!!! ...weiterlesen

  • 15.04.2013 19:34:43 | Anonymous

    sehr einfach und super lecker........zeitlich ein wenig aufwendig, aber es lohnt sich sehr!!! ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.