Buchweizenbratlinge mit lauwarmem Möhrensalat (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 35 min
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

für 4 Portionen
  • 60 g Buchweizenflocken
  • 60 g Reisflocken
  • 4 EL Sojasauce Shoyu
  • 150 ml heißes Wasser
  • 300 g Möhren
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 Ei (Größe M)
  • 300 g Pinienkerne
  • 2 EL Bratöl
  • ½ TL Salz
  • ¼ TL Schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 1 EL Apfelessig

Zubereitung

Buchweizen- und Reisflocken mit Sojasauce und heißem Wasser in einer Schüssel gründlich vermengen und abgedeckt 10 min quellen lassen.

Inzwischen Möhren schälen und mit der Küchenreibe grob raspeln. Frühlingszwiebel waschen, putzen, das grüne Ende in feine Ringe schneiden und beiseitelegen, das weiße Ende fein würfeln und mit Käse und Ei unter die gequollenen Flocken heben. Die Masse weitere 10 min quellen lassen.

Währenddessen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze Pinienkerne unter gelegentlichem Wenden goldbraun rösten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. 1 EL Öl in die Pfanne geben. Darin die Möhrenraspel und Frühlingszwiebelringe bei mittlerer Hitze 5 min anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Apfelessig abschmecken und abgedeckt beiseitestellen.

In einer beschichteten Pfanne das restliche Öl erhitzen. Die vorbereitete Flockenmasse mit leicht angefeuchteten Händen zu 4 gleich großen, ca. 2 cm dicken Bratlingen formen und bei mittlerer Hitze 5–6 min je Seite goldbraun braten. Den lauwarmen Möhrensalat mit Pinienkernen bestreuen und zusammen mit den Bratlingen servieren.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.