Zitronencreme (Lemon Curd)

Aufwand
10min Vorbereitung
50 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Zitronencreme (Lemon Curd)

1.

Gläser sterilisieren

Backofen auf 100 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Acht Drahtbügelgläser oder Gläser mit Schraubverschluss (für je 200 g Inhalt) gründlich spülen, abtrocknen und auf ein Backblech stellen. Dann im Ofen 20 Minuten sterilisieren. Ofen ausstellen und die Gläser im geschlossenen Ofen abkühlen lassen.
2.

Buttermasse herstellen

Zitronensaft und Zitronenschale, Butter und Rohrohrzucker in eine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad 10 Minuten verrühren, bis die Butter geschmolzen und der Zucker aufgelöst ist (das Wasser darf dabei nicht kochen).
3.

Zitronencreme erhitzen und abfüllen

Eier aufschlagen und verquirlen. Dann durch ein feines Sieb zur Buttermasse geben und bei schwacher Hitze ca. 25 Minuten mit einem Kochlöffel rühren, bis die Masse leicht andickt. Die Masse darf dabei nicht kochen, da sie sonst gerinnt.   Wenn die Masse den Kochlöffel beim Herausziehen dick überzieht, wird sie in die noch leicht warmen Gläser gefüllt. Gläser verschließen und die Zitronencreme abkühlen lassen. Im Kühlschrank ist sie ungeöffnet ca. 1 Monat haltbar.
Unser Tipp:
Die Creme schmeckt köstlich auf Brot oder als Füllung für feine Tarteletts.

Zutaten

Für 4 Personen
300 ml Zitronensaft
3 Zitrone(n) (Abrieb)
250 g Süßrahmbutter
600 g Rohrohrzucker
6 Ei(er) L
Empfohlene Utensilien
Drahtbügelglas/ -gläser feines Sieb Geschirrtuch / -tücher Metallschüssel(n) Topf / Töpfe