Vegane Overnight-Oats mit Quinoa-Knusper

Aufwand
15min Vorbereitung
740 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Vegane Overnight-Oats mit Quinoa-Knusper

1.

Knusperflocken zubereiten

Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. 25 g Haferflocken und 25 g Quinoaflocken in eine Schüssel geben, Dattelsirup hinzufügen und alles mit den Händen gründlich vermengen. Auf dem Backpapier luftig verteilen und im Ofen auf der mittleren Schiene in 20–25 Minuten backen, bis die Flocken knusprig sind. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und für den nächsten Tag in einer Schüssel beiseitestellen.
2.

Mandeln rösten

Inzwischen die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Schwenken etwa 10 min anrösten, bis sie aromatisch duften. Dann aus der Pfanne nehmen, abkühlen lassen und hacken.
3.

Overnight-Oats zubereiten

In einer Schüssel Chiasamen mit Mandeln und Salz mischen und auf 2 Schraubgläser verteilen. Je 100 ml Mandeldrink dazugeben und etwa 10 Minuten quellen lassen, zwischendurch umrühren. Dann je 1 EL Apfelmark daraufgeben, die restlichen Hafer- und Quinoaflocken in einer Schüssel vermischen und auf die beiden Gläser verteilen. Mit dem übrigen Mandeldrink aufgießen und mit dem restlichen Apfelmark abschließen. Die Gläser zuschrauben und das Müsli über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
4.

Topping darübergeben und servieren

Am nächsten Morgen den Quinoa-Knusper als Topping darüberstreuen und servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
75 g Haferflocken Kleinblatt
75 g Quinoaflocken
1 EL Dattelsirup
10 g Mandel(n)
2 EL weiße Chiasamen
1 Prise(n) Salz
350 ml Mandeldrink
150 g Apfelmark mit Johannisbeere
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier beschichtete Pfanne(n) Schraubglas Schüssel(n)