Vegane Kartoffelklöße

Aufwand
60min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Vegane Kartoffelklöße

1.

Vorbereitung

Kartoffeln mit Schale kochen, abkühlen lassen und pellen. Brötchen würfeln und mit Margarine in einer Pfanne goldbraun rösten.
2.

Teig herstellen & Klöße formen

Kartoffeln mit einer Reibe fein reiben oder durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Mehl und Stärke mischen, salzen und so viel Pflanzendrink zugeben, dass ein formbarer Kloßteig entsteht. Ist der Teig zu nass, kann etwas Mehl hinzugegeben werden, ist er zu trocken, etwas Pflanzendrink. Für jeden Kloß mit angefeuchteten Händen etwas Teig in die Handfläche nehmen, 1–2 Brotwürfel hineindrücken und Teig zu einer Kugel formen.
3.

Klöße garen

Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Klöße im heißen, aber nicht mehr kochenden Wasser 12 Min. gar ziehen lassen. Mit der Schöpfkelle herausnehmen und heiß servieren.
Unser Tipp:
Übrig gebliebene Knödel schmecken am nächsten Tag in Scheiben geschnitten und in der Pfanne gebraten.

Zutaten

Für 4 Personen
750 g mehligkochende Kartoffel(n)
1 altbackene(s) (Milch-)Brötchen
2 EL Margarine
80 g Weizenmehl Type 550
80 g Kartoffelstärke
0,50 TL Salz
100 ml Haferdrink
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Topf / Töpfe