Vanillewaffeln mit Sauerkirsch-Cranberry-Kompott

Aufwand
20min Vorbereitung
100 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Vanillewaffeln mit Sauerkirsch-Cranberry-Kompott

1.

Kompott zubereiten

Sauerkirschen in ein Sieb abgießen, den Saft dabei auffangen. 4 EL vom Sauerkirschsaft in einem Schälchen mit der Speisestärke verrühren. Sauerkirschen und den restlichen Saft in einen Topf geben, Cranberrys und Vanillezucker hinzufügen und 1 Stunde quellen lassen. Anschließend kurz aufkochen, die angerührte Speisestärke mit einem Schneebesen einrühren und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis die Masse andickt. Dann vom Herd nehmen.
2.

Waffeln backen und servieren

Für den Waffelteig Eier in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts aufschlagen, Butter in Flöckchen und Zucker hinzugeben, dann Sahne unterrühren. Mehl, Backpulver und Vanille in einer weiteren Schüssel mischen und unter die Eier-Butter-Masse rühren. Waffeleisen mit dem Öl einfetten und erhitzen. Pro Waffel 2-3 EL Teig auf die Unterseite des Waffeleisens geben und in ca. 4 Minuten goldbraun backen. Auf diese Weise den Teig verbrauchen. Waffeln mit dem Sauerkirsch-Cranberry-Kompott servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Glas (Gläser) Sauerkirschen (Konserve) (360 g)
1,50 gestrichene(r) TL Backpulver
2 Msp. gemahlene Vanille
1 TL Bratöl
1 TL Speisestärke
100 g Cranberries
2 Päckchen Vanillezucker (16 g)
4 Ei(er) M (260 g)
125 g weiche (Süßrahm-)Butter
150 g Rohrohrzucker
100 g Schlagsahne
200 g Dinkelmehl Type 630
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Schneebesen Schüssel(n) Sieb Waffeleisen (rund)