Spinatcurry mit Reis

Aufwand
5min Vorbereitung
25 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Spinatcurry mit Reis

1.

Kichererbsen und Gemüse vorbereiten

Zwiebel schälen und fein hacken. Kichererbsen in ein Sieb geben, mit Wasser abspülen und abtropfen lassen. Spinat gründlich waschen.
2.

Alles anbraten, mit Kokosmilch ablöschen

1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zwiebelstücke darin bei Hitze 2 Min. andünsten. Kichererbsen und Curry dazugeben, weitere 5 Min. bei mittlerer Hitze dünsten und dann Spinat hinzufügen. Mit Kokosmilch ablöschen und 12 Min. bei niedriger Hitze köcheln lassen.
3.

Reis kochen

In der Zwischenzeit Reis nach Packungsanweisung zubereiten.
4.

Curry abschmecke, mit Reis servieren

Hefeflocken in das Curry einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Reis servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
1 Zwiebel(n)
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Glas (Gläser) weiße Kichererbsen (Konserve) (220 )
200 g Babyspinat
1 EL Currypulver
200 ml Kokosmilch
150 g Basmatireis
3 EL Hefeflocken
1 EL Bratöl
1 TL Salz
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Topf / Töpfe