Schupfnudel-Ananas-Auflauf mit Sauerkraut und Gruyère

Aufwand
15min Vorbereitung
15 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Schupfnudel-Ananas-Auflauf mit Sauerkraut und Gruyère

1.

Ananas schneiden, koriander zupfen

Ananas von Schale, Strunk und Blütenansatz befreien und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Korianderblättchen von den Stängeln zupfen.
2.

Ofen vorheizen, Schupfnudel-Ananas-Auflauf schichten, mit Käse bestreuen

Ofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Sauerkraut in eine Auflaufform geben und mit den Ananasstücken sowie 2 EL Pfefferbeeren vermengen. Schupfnudeln darauf verteilen. Käse reiben und über die Schupfnudeln streuen.
4.

Auflauf backen

Auflauf 15 Min. im Ofen backen, bis sich Käse und Schupfnudeln goldbraun färben.
5.

Auflauf garniert servieren

Den warmen Auflauf auf 2 Teller verteilen, mit 1 EL Pfefferbeeren und Korianderblättchen garniert servieren.
Unser Tipp:
Bei manchen Rezepten kann man sich das zusätzliche Salzen sparen. Zutaten, die bereits Salz enthalten (hier Käse und Sauerkraut), sorgen oft schon für ausreichend Würze.

Zutaten

Für 4 Personen
0,50 Ananas (150 g)
2 Stängel Koriander
175 g Sauerkraut
3 EL rosa Pfefferbeeren
200 g Schupfnudeln
80 g Gruyère
Empfohlene Utensilien
Auflaufform