Schokoladige Ingwer-Walnuss-Plätzchen

Aufwand
30min Vorbereitung
280 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Schokoladige Ingwer-Walnuss-Plätzchen

1.

Teig kneten

Butter, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Mehl und Salz hinzugeben. 75 g Walnusskerne und den Ingwer fein hacken, beides mit dem Kakaopulver zufügen. Anschließend alles mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten, diesen zu einer Rolle formen (Ø 5 cm), mit Backpapier umwickeln und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank legen.
2.

Teig formen, Plätzchen backen

Gegen Ende der Kühlzeit den Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Teigrolle aus dem Backpapier wickeln und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und die Plätzchen darauf legen, dann ca. 10 Minuten backen. Plätzchen auf Kuchengittern ca. 30 Minuten auskühlen lassen.
3.

Plätzchen verzieren

Kuvertüre grob hacken und in einer Metallschüssel über dem heißen Wasserbad in ca. 5 Minuten unter Rühren schmelzen. Die Plätzchen damit bestreichen und mit den restlichen Walnusskernen verzieren.

Zutaten

Für 4 Personen
140 g Süßrahmbutter
80 g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
200 g Weizenmehl Type 550
1 Prise(n) Salz
150 g Walnusskerne
75 g kandierter Ingwer
2 EL Kakaopulver (schwach entölt)
75 g Vollmilch-Kuvertüre
Empfohlene Utensilien
Backblech Backpapier Handrührgerät Kuchengitter Schüssel(n)