Schoko-Pflaumenkuchen im Glas

Aufwand
10min Vorbereitung
35 min Zubereitung

Zubereitung von: Schoko-Pflaumenkuchen im Glas

1.

Backofen vorheizen, Schokolade schmelzen, Pflaumen vorbereiten

Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Schokolade in Stücke brechen und mit 50 g Kokosöl in einer Schüssel über dem Wasserbad langsam schmelzen. Anschließend etwas abkühlen lassen. Pflaumen abgießen, dabei den Saft auffangen. Pflaumen vierteln.
2.

Teig zubereiten

Ei in einen hohen Rührbecher aufschlagen, Joghurt zugeben und mit den Quirlen des Handrührgerätes glatt rühren. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles zügig verquirlen. Pflaumenstücke unterheben.
3.

Kuchen im Glas backen

Gläser einfetten und den Teig zu zwei Dritteln einfüllen. Auf dem Rost im Ofen (Mitte) 30–35 Min. backen.
4.

Kuchen vakuumieren

Die heißen Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit je 2–3 EL Pflaumensaft beträufeln und sofort mit den Deckeln verschließen, damit ein Vakuum entsteht und die Kuchen haltbar bleiben.
Unser Tipp:
Bei intaktem Vakuum sind die Kuchen etwa 4 Wochen haltbar.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Zartbitter-Schokolade
75 g Rohrohrzucker
1 TL gemahlener Zimt
65 g neutrales Kokosöl
0,50 Glas (Gläser) Pflaumen (Konserve) (150 g)
1 Ei(er)
125 g Naturjoghurt
75 g Speisestärke
55 g Buchweizenmehl
30 g gemahlene Mandeln
1,50 TL Backpulver
Empfohlene Utensilien
Schraubglas