Schneckenplätzchen

Aufwand
25min Vorbereitung
255 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei

Zubereitung von: Schneckenplätzchen

1.

Grundteig zubereiten

Dinkelmehl und Mandeln mit der gemahlenen Vanille in eine Schüssel geben. Agavendicksaft, 1 EL Kokosöl, Margarine und das Salz zugeben. Alles mit den Händen glatt verkneten.
2.

Grundteig verfeinern

Cranberrys fein hacken. Vom Teig 2/3 abnehmen und diese Portion mit den Cranberrys, Kakaopulver und 1 EL Kokosöl verkneten. Den hellen Teig mit der Kokos-Mandel-Creme sowie 30 g Kokosraspeln verkneten.
3.

Teigrolle vorbereiten

Anschließend die restlichen Kokosrapsel auf einen Bogen Backpapier streuen. Dunklen Teig daraufgeben und ca. 0,3 cm dick rechteckig ausrollen. Hellen Teig darüber krümeln, dabei ringsum einen Rand von ca. 1 cm frei lassen. Dann den hellen Teig behutsam festdrücken und die Teigplatte mithilfe des Backpapiers zu einer Rolle (ca. 5 cm Durchmesser) formen. Im Backpapier eingewickelt ca. 4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
4.

Plätzchen backen

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teigrolle aus dem Backpapier lösen, in Scheiben schneiden und diese auf das Backblech legen, dann ca. 15 Minuten backen. Plätzchen auf Kuchengittern auskühlen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
150 g Dinkelmehl Type 630
2 EL Kokos-Mandel-Creme
50 g Kokosraspel
75 g gemahlene Mandeln
1 Msp. gemahlene Vanille
2 EL Agavendicksaft
2 EL neutrales Kokosöl
75 g Margarine
1 Prise(n) Salz
30 g Cranberries
2 EL Kakaopulver (schwach entölt)
Empfohlene Utensilien
Backblech(e) Backpapier Kuchengitter Schüssel(n)