Pfirsich-Kokos-Kuchen

Aufwand
15min Vorbereitung
45 min Zubereitung
Vegan
Glutenfrei

Zubereitung von: Pfirsich-Kokos-Kuchen

1.

Teig zubereiten

Mehl, Backpulver Ei-Ersatz, Zitronenabrieb und eine Prise Salz in einer Rührschüssel vermengen. Kokosöl kurz erwärmen und gemeinsam mit Reissirup und Kokos-Drink dazugeben. Mithilfe von Knethaken zu einem homogenen Teig verquirlen.
2.

Pfirsiche vorbereiten, Ofen vorheizen

Pfirsiche waschen, halbieren, entkernen und die Hälften in Spalten schneiden. Ofen auf 180 Grad (Ober- /Unterhitze) vorheizen.
3.

Teig in Springform füllen und mit Pfirsichen belegen

Springform mit etwas Kokosöl einfetten (ggf. Backpapier im Boden einspannen), den Teig einfüllen und gleichmäßig zu den Rändern verstreichen. Pfirsichhälften auf dem Teig verteilen und leicht hineindrücken.
4.

Kuchen backen

Für 45 Min. backen. 5 Min. vor Ende der Backzeit die Kokoschips auf dem Kuchen verteilen. Den fertigen Kuchen vor dem Servieren mind. 1 Std. auf einem Rost abkühlen lassen.

Zutaten

Für 4 Personen
250 g Dinkelmehl Type 630
1 Prise(n) Salz
0,50 Päckchen Backpulver (9 g)
1 Päckchen Ei-Ersatz (15 g)
1 Zitrone(n) (Abrieb)
150 ml natives Kokosöl
200 ml Reissirup
150 ml Kokosdrink
4 Stück(e) Pfirsich(e) (Konserve) (400 g)
4 EL Kokoschips
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Springform 26 cm