Pastinakencremesuppe

Aufwand
30min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Pastinakencremesuppe

1.

Gemüse vorbereiten

Schalotten und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Pastinaken putzen, schälen, die Enden abschneiden und Pastinaken in Würfel mit einer Seitenlänge von 1 cm schneiden. Lauch putzen, waschen und in 1 cm dicke Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken.
2.

Suppe vorbereiten

Öl in einem großen Topf erhitzen und Schalotten- sowie Knoblauchwürfel darin bei mittlerer Hitze 1 Min. andünsten. Pastinakenwürfel und Lauchringe hinzufügen und 3 Min. anbraten. Gemüsebrühe angießen und Lorbeerblatt hinzufügen. Das Ganze bei geschlossenem Deckel 10 Min. köcheln lassen.
3.

Suppe fertigstellen

Anschließend Lorbeerblatt entfernen und die Suppe im Topf mit einem Stabmixer fein pürieren. Soja-Sahne, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Cayennepfeffer unterrühren.
4.

Pastinakensuppe servieren

Suppe auf vier Teller verteilen und mit gehackter Petersilie garniert servieren.
Unser Tipp:
Eine Pastinake schälen, in dünne Streifen schneiden. Kurz in heißem Öl frittieren und über die fertige Suppe geben.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Schalotte(n)
0,50 TL Salz
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
2 Prise(n) Muskatnuss
1 Prise(n) Chilipulver
1 Zehe(n) Knoblauch
500 g Pastinake(n)
1 Stange(n) Lauch
2 Stiel(e) glatte Petersilie
1 EL Olivenöl
1 l Gemüsebouillon (zubereitet)
1 Lorbeerblatt / -blätter
200 ml Sojacreme Cuisine
Empfohlene Utensilien
Pürierstab / Stabmixer Topf / Töpfe