Maisküchlein mit Räucherlachs

Aufwand
45min Vorbereitung
25 min Zubereitung

Zubereitung von: Maisküchlein mit Räucherlachs

1.

Mais vorbereiten

Eventuelle Hüllblätter und Seidenfäden vom Zuckermais entfernen. Die Kolben putzen und waschen. In einem großen Topf reichlich Wasser mit ½ TL Salz aufkochen und darin die Maiskolben 15–20 Min. garen, bis der Mais weich ist. Wasser abgießen und die Maiskörner mit einem scharfen Messer von den Kolben schneiden und eventuell kleiner brechen.
2.

Weitere Zutaten vorbereiten

Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Rucola verlesen, waschen und trocken schleudern. Grobe Stiele entfernen.
3.

Teig zubereiten

Mehl und Backpulver in einer Schüssel sorgfältig vermengen. Milch, Eier und Frischkäse in einer weiteren Schüssel mit den Quirlen des Handrührgerätes 1 Min. verrühren. Mehlmischung unter Rühren nach und nach hinzufügen. Mais und Dill unter den Teig rühren. Diesen mit restlichem Salz und Pfeffer würzen.
4.

Maisküchlein backen

Jeweils 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und 2 EL des Teiges hineingeben. Die Küchlein nach und nach bei mittlerer Hitze von jeder Seite 2 Min. backen. Fertige Küchlein warm halten, während die anderen Küchlein gebacken werden.
5.

Maisküchlein anrichten

Räucherlachs und Rucola auf Teller verteilen. Mit restlichem Olivenöl beträufeln und mit den Maisküchlein servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
2 Zuckermaiskolben
2 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
6 EL Olivenöl
150 g geräucherter Lachs
1 TL Salz
1 Bund Dill
1 Bund Rucola
150 g Weizenmehl Type 550
2 TL Backpulver
80 ml Vollmilch
2 Ei(er)
100 g Kräuterfrischkäse
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Pfanne(n) Schüssel(n) Topf / Töpfe