Kartoffelpüree mit Scamorza und Paprika

Aufwand
25min Vorbereitung
25 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Kartoffelpüree mit Scamorza und Paprika

1.

Kartoffelpüree zubereiten

Kartoffeln schälen, waschen und mit Salzwasser bedeckt ca. 20 Min. garen. Milch, Butter und Tomatenmark in einem anderen Topf kurz aufkochen lassen. Kartoffeln abgießen, zur Milchmischung geben und zerstampfen. Zugedeckt warm halten.
2.

Kartoffelpüree verfeinern und servieren

Paprikaschote waschen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikawürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren ca. 4 Min. dünsten. Dann unter das Püree heben und dieses mit Salz und Pfeffer abschmecken. Scamorza klein schneiden und ebenfalls unterheben. Püree auf Tellern verteilen. Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen, waschen, in feine Ringe schneiden und mit dem Oregano auf das Püree streuen, dann alles servieren.
Unser Tipp:
Statt frischer Paprika kann man auch einfach in Öl eingelegte Paprika aus dem Glas klein schneiden und unter das Püree mischen.

Zutaten

Für 4 Personen
600 g mehligkochende Kartoffel(n)
2 Frühlingszwiebel(n)
0,75 TL Salz
150 ml Vollmilch
50 g Süßrahmbutter
4 EL Tomatenmark
1 Rote Paprika
1 EL Olivenöl
2 Msp. gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Stiel(e) Oregano
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Topf / Töpfe