Herzhafte grüne Protein-Pancakes mit Kräuterquark

Aufwand
15min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Herzhafte grüne Protein-Pancakes mit Kräuterquark

1.

Pancake-Masse zubereiten

​​​​​​​Petersilie waschen, fein hacken und beiseitestellen. Frischen Spinat waschen, Tiefkühlspinat kurz antauen lassen. Zusammen mit Eiern, 2 EL Quark und Protein-Pulver in einen Standmixer geben und auf niedriger Stufe verquirlen. Quinoa hinzugeben und kräftig salzen und pfeffern.
2.

Pancakes portionieren und in einer Pfanne ausbacken

In einer großen Pfanne 2 EL Bratöl erhitzen. Bei ¾ Hitze 3–4 Portionen Teig hineingeben (Durchmesser der Pancakes circa 7 cm). Auf beiden Seiten jeweils 2 Min. backen, bis sich die Küchlein goldbraun färben. Pancakes nacheinander in 3 Durchgängen ausbacken, dabei nach Bedarf etwas Bratöl nachgießen, damit die Küchlein nicht an der Pfanne kleben.
3.

Kräuterquark zusammenrühren

In einem Schälchen den übrigen Quark mit Petersilie, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.
4.

Pancakes mit Kräuterquark servieren

Die fertigen Pancakes mit dem Kräuterquark garnieren und genießen.
Unser Tipp:
Statt der gepufften Quinoa eignet sich auch gekochte Quinoa vom Vortag super – so kann Übriggebliebenes elegant verwertet werden.

Zutaten

Für 4 Personen
10 g Petersilie
1 EL Olivenöl
50 g Blattspinat (tiefgekühlt)
3 Ei(er)
6 EL Magerquark
3 EL Proteinpulver
3 EL gepuffter Quinoa
2 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Bratöl
Empfohlene Utensilien
Handrührgerät Pfanne(n)