Erbsen-Omelett mit Mozzarella und Basilikum

Aufwand
15min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegetarisch
Glutenfrei

Zubereitung von: Erbsen-Omelett mit Mozzarella und Basilikum

1.

Zutaten vorbereiten

Erbsen antauen lassen. Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. 6 Blättchen in Streifen schneiden. Restliche Blättchen mit der Milch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Mixstab glatt pürieren. Frühlingzwiebeln waschen, Enden abschneiden und Zwiebeln in feine Ringe schneiden, 1 EL der Ringe vom grünen Ende beiseitestellen.
2.

Einmasse vorbereiten

Die Eier zur Basilikum-Milch-Mischung geben, mit einem Schneebesen verquirlen und mit Pfeffer und Salz würzen. Mozzarella aus der Packung nehmen und gut abtropfen lassen.
3.

Omelett backen

10 g Butter bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne zerlassen und die Hälfte der Frühlingszwiebeln darin 1 Min. anschwitzen. Die Hälfte der Eier-Milch-Mischung darübergießen. Sobald die Masse zu stocken beginnt, die Hälfte der Erbsen und des Mozzarellas darauf verteilen.
4.

Omelett fertigstellen und servieren

Die Pfanne mit einem Deckel verschließen und das Ei ca. 10 Min. bei kleiner Hitze weiter stocken lassen. Mit dem zweiten Omelett ebenso verfahren. Vor dem Servieren die Omeletts mit den Basilikumstreifen und den Frühlingszwiebelringen bestreuen.
Unser Tipp:
Statt des Basilikums können Sie auch gemischte Frühlingskräuter im Omelett verarbeiten. Die Erbsen können Sie durch Mais ersetzen.

Zutaten

Für 4 Personen
100 g Erbsen (tiefgekühlt)
25 Blatt / Blätter Basilikum
50 ml Vollmilch
2 Frühlingszwiebel(n)
4 Ei(er)
0,33 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 gestrichene(r) TL Salz
125 g Mozzarella-Minis
20 g Süßrahmbutter
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Pfanne mit (Glas-)Deckel Pürierstab / Stabmixer Rührbecher Schneebesen