Curry-Nudelsalat mit gegrilltem Hähnchen

Aufwand
20min Vorbereitung
25 min Zubereitung

Zubereitung von: Curry-Nudelsalat mit gegrilltem Hähnchen

1.

Gemüse vorbereiten

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Die Möhren waschen, putzen und je nach Dicke längs halbieren. Die Möhren mit dem Öl in einer Rührschüssel vermengen. Den Salat waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen.
2.

Nudeln kochen & Dressing zubereiten

Die Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen, in ein Sieb abgießen und unter fließendem Wasser abschrecken. Streichcreme und Zitronensaft in eine große Schüssel geben und mit dem Schneebesen zu einem Dressing verrühren. Die Nudeln zufügen und gründlich vermischen.
3.

Hähnchenbrust grillen

Den Grill für direktes Grillen vorbereiten. Die Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und 2 Min. je Seite bei direkter Hitze grillen. Anschließend 10 Min. bei indirekter Hitze gar ziehen lassen. Gleichzeitig die Möhren bei direkter Hitze rundherum kross anbraten.
4.

Den Salat mischen

Die Hähnchenbrust quer in feine Streifen, die Möhren in 2 cm lange Stücke schneiden. Hähnchen, Möhren und Salat unter die Nudeln mischen und mit Pinienkernen und Petersilie bestreut servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
0,50 Bund Petersilie
30 g Pinienkerne
400 g Möhre(n)
1,50 EL Olivenöl
1 Salatherz(en)
250 g Vollkorn Pipe Rigate
0,50 TL Salz
1 Glas (Gläser) Streichcreme Curry-Mango-Papaya (180 g)
2 EL Zitronensaft
300 g Hähnchenbrustfilet(s)
Empfohlene Utensilien
Backform Grill Salatschleuder Schneebesen Schüssel(n) Topf / Töpfe