Bulgursalat mit Kichererbsen, Grünkohl und Aprikosen

Aufwand
10min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegetarisch

Zubereitung von: Bulgursalat mit Kichererbsen, Grünkohl und Aprikosen

1.

Bulgur kochen

Bulgur nach Packungsangabe mit Wasser in einem Topf aufkochen, dann auf kleiner Stufe bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2.

Restliche Zutaten vorbereiten

Inzwischen Kichererbsen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Aprikosen fein würfeln, Spinat verlesen, waschen und trocken schütteln, Mandeln grob hacken.
3.

Salat anrichten und servieren

In einer Schüssel Bulgur, Grünkohl-Aufstrich und Salz vermengen. Kichererbsen, Aprikosen, Joghurt und Essig hinzufügen und gut durchmischen. Vom Babyspinat einige Blätter beiseitelegen, den Rest untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit restlichem Spinat und Mandeln garniert servieren.
Unser Tipp:
Dieser Salat lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen und hält sich im Kühlschrank mehrere Tage. Er schmeckt beim Picknick, als Beilage zum Grillen oder als Füllung für Pitataschen oder Wraps.

Zutaten

Für 4 Personen
150 g Bulgur
2 EL Apfelessig
0,25 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
300 ml Wasser
1 Glas (Gläser) weiße Kichererbsen (Konserve) (350 g)
6 getrocknete Aprikose(n) (50 g)
125 g Babyspinat
30 g Mandel(n)
140 g Grünkohl-Aufstrich mit Räuchertofu
0,50 TL Salz
150 g Joghurt 3,8 %
Empfohlene Utensilien
Sieb Topf / Töpfe