Buchweizen-Pasta mit Spitzkohl in cremiger Cashew-Cranberry-Sauce

Aufwand
15min Vorbereitung
10 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Buchweizen-Pasta mit Spitzkohl in cremiger Cashew-Cranberry-Sauce

1.

Pasta kochen, Spitzkohl und Lauch vorbereiten

Buchweizen-Pasta nach Packungsanleitung kochen, abgießen und beiseitestellen. Währenddessen Spitzkohl und Lauch waschen, putzen und in feine Streifen bzw. Ringe schneiden. Zitrone auspressen.
2.

Gemüse und Kräuter anbraten

Das Gemüse 5 min in einer Pfanne mit Öl scharf anbraten. Kräuter in die Pfanne geben und weitere 5 min unter regelmäßigem Wenden anbraten. Mit Brühe ablöschen und bei mittlerer Hitze 5 min köcheln lassen.
3.

Sauce zubereiten und mit der Pasta servieren

Herd ausschalten und Cashewmus, Cranberrys und Kurkuma in die Sauce rühren. Mit Zitronensaft sowie Pfeffer und Salz abschmecken und 5 min abgedeckt ziehen lassen. Nudeln mit der Sauce vermengen und servieren.
Unser Tipp:
Die dunklen Spaghetti bestehen zu 100 Prozent aus Bio-Vollkorn-Buchweizen. In der französischen Küche isst man das nussig schmeckende, glutenfreie Pseudogetreide gern auch in Form von Süßspeisen. Daher harmoniert es gut mit der Kombination Cashew-Cranberry.

Zutaten

Für 2 Portion(en)
250 g Buchweizensphagetti
200 ml Gemüsefond
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Spitzkohl (750 g)
1 Stange(n) Lauch
0,50 Zitrone(n)
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
2 EL Cashewmus
100 g Cranberries
0,50 TL gemahlener Kurkuma
2 EL Bratöl
Empfohlene Utensilien
beschichtete Pfanne(n) Topf / Töpfe