Beeren-Streusel-Auflauf mit Kokosnote

Beeren-Streusel-Auflauf mit Kokosnote

 
Aufwand
5 Min. Vorbereitung
45 Min. Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei
drucken
merken
merken
drucken
teilen

Zubereitung von: Beeren-Streusel-Auflauf mit Kokosnote

1.

Streusel zubereiten

Mandeln mit Kokosmehl in eine Schüssel geben, Margarine in Flöckchen sowie den Kokosblütensirup zufügen und alles mit den Fingern zu Streuseln verkneten. Diese für mind. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.

Auflauf backen

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Beerenmischung noch tiefgekühlt in eine Auflaufform geben. Streusel gleichmäßig darüber verteilen und den Auflauf ca. 15–20 Minuten backen, bis er leicht zu bräunen beginnt.
Unser Tipp:
Wenn Beeren-Saison ist, lässt sich dieser Auflauf natürlich auch prima mit frischen Beeren zubereiten.

Zutaten

Für 4 Portion(en)
100 g gemahlene Mandeln
100 g Kokosmehl
100 g Margarine
80 ml Kokosblütensirup
450 g Beerenmischung (tiefgekühlt)
Empfohlene Utensilien
Auflaufform Schüssel(n)

Nährwerte

pro Portion
pro 100 g
Gesamt
    Einheit
  • kcal
  • kJ
  • Fett
  • Davon gesättigte Fettsäuren
  • Kohlenhydrate
  • Davon Zucker
  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Salz
    pro Portion
  • 539 kcal
  • 2249 kJ
  • 37,38 g
  • 12,02 g
  • 29,43 g
  • 27,73 g
  • 20,19 g
  • 11,85 g
  • 0,14 g
    pro 100 g
  • 257 kcal
  • 1074 kJ
  • 17,84 g
  • 5,74 g
  • 14,05 g
  • 13,24 g
  • 9,64 g
  • 5,66 g
  • 0,07 g
    Gesamt
  • 2157 kcal
  • 8996 kJ
  • 149,53 g
  • 48,09 g
  • 117,72 g
  • 110,92 g
  • 80,77 g
  • 47,41 g
  • 0,58 g
Beeren-Streusel-Auflauf mit Kokosnote

Rezeptvideo für Beeren-Streusel-Auflauf

Entdecken Sie im Rezeptvideo die einfache Zubereitung des Rezepts "Beeren-Streusel-Auflauf". Als Nachtisch oder fruchtige Mahlzeit, kann mit Eis, Sahne oder Vanillesoße verfeinert werden.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Was bedeutet vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei bei Alnatura Rezepten?

Informieren Sie sich über die genaue Erklärung der Kennzeichnung von veganen, vegetarischen, gluten- und laktosefreien Alnatura Rezepten.