Beanball-Spaghettini

Aufwand
8min Vorbereitung
20 min Zubereitung
Vegan

Zubereitung von: Beanball-Spaghettini

1.

Lupine zubereiten

Geschrotete Lupine nach Packungsanweisung zubereiten.
2.

Dattel hacken, mit den Kidneybohnen und Haferflocken mischen und zerdrücken

Kidneybohnen abgießen und abtropfen lassen. Dattel fein hacken, zusammen mit Kidneybohnen und Haferflocken in eine Schüssel geben und mit einer Gabel grob zerdrücken.
3.

Lupine dazugeben, abschmecken

Gequollene Lupine dazugeben und gut vermischen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
4.

Bällchen formen, anbraten oder backen

Aus der Masse walnussgroße Bällchen formen und in einer Pfanne mit etwas Öl 4–5 Min. von allen Seiten knusprig anbraten. Alternativ 10 Min. im Ofen bei 180 °C backen.
5.

Spaghettini kochen, Tomatensauce erwärmen, zusammen servieren

Spaghettini nach Packungsanweisung zubereiten, Tomatensauce erwärmen und mit den Beanballs zur Pasta servieren.
Unser Tipp:
Übrig gebliebene Bällchen schmecken auch am nächsten Tag noch im Salat, mit Salsa, Kräuterquark oder im Wrap.

Zutaten

Für 4 Personen
50 g Lupinenschrot
1 EL Bratöl
360 g Kidneybohnen (Konserve)
1 Medjoul-Dattel
50 g Haferflocken Kleinblatt
2 EL Sojasauce
250 g Dinkelspaghettini
350 ml Tomatensauce Basilikum
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) gemahlener schwarzer Pfeffer
Empfohlene Utensilien
Pfanne(n) Schüssel(n) Topf / Töpfe