17.11.2017

Pflanzensteckbrief: Spitzwegerich

Spitzwegerich (Plantago lanceolata) Zeichnung Pflanzensteckbrief

  • Volksnamen und Synonyme
    Aderkraut, Lungenblatt
  • Botanischer Name
    Plantago lanceolata
  • Pflanzenfamilie
    Wegerichgewächse
  • Beschreibung der Pflanze
    Der Wegerich, egal ob Spitz- oder Breitblatt, kommt weit verbreitet vor. Seine kleinen unscheinbaren Blüten zeigen sich von Mai bis Oktober. Naturheilkundlich genutzt – und das bereits seit der Antike – werden ausschließlich die  Blätter: für Wundauflagen, Tee oder Sirup. Heute weiß man, dass der Spitzwegerich unter all seinen Verwandten den höchsten Wirkstoff­gehalt hat. Im Jahr 2014 wurde er daher zur Arzneipflanze des Jahres gekürt. Junge Spitzwegerichblätter schmecken auch im Salat, Quark oder Omelett.
  • Das Besondere
    Die Endung "rich" steht im althochdeutschen für Herrscher. Der Wegerich gilt daher als der Herrscher des Weges.
  • Heimat
    Europa
  • Verwendete Pflanzenteile
    Blätter
  • Inhaltsstoffe
    antibiotisch wirkende Substanzen, ­Bitterstoffe, Kieselsäure, Schleimstoffe