Recyclingcodes – Was steckt hinter den Nummern und Abkürzungen?

Platzhalter

Wir bringen auf unseren Verpackungen, wenn ausreichend Platz ist, das internationale Recyclingsymbol auf. Die Nummer bzw. die Abkürzung steht für das Material aus dem die Verpackung besteht. Folgende Materialien setzen wir bei Alnatura Produkten ein:

Abkürzung Nummer Material Beispiele aus dem
Alnatura Sortiment
Entsorgung
Kunststoffe
PET 01 Polyethylenterephtalat Schorleflaschen Wertstofftonne
HDPE 02 Polyethylen hoher Dichte Obst- & Gemüsebeutel Wertstofftonne
PP 05 Polypropylen Müslibeutel Wertstofftonne
PS 06 Polystyrol Teilweise Becher für Milchprodukte Wertstofftonne
0 07 Verbund aus versch. Kunststoffen Convenienceprodukte (z. B. Tofu) Wertstofftonne
Papier und Pappe
PAP 20 Wellpappe Transportverpackungen Altpapier
PAP 21 Sonstige Pappe Faltschachteln Babybrei Altpapier
PAP 22 Papier Bäckereitüten Altpapier
Metalle
FE 40 Stahl Konservendosen, Konservenglasdeckel Wertstofftonne
ALU 41 Aluminium Teilweise Folie um Schokoladentafeln Wertstofftonne
Glas
GL 70 Farbloses Glas Essigflaschen Altglas
GL 71 Grünes Glas Ölflaschen Altglas
GL 72 Braunes Glas Essigflaschen Altglas
Verbundstoffe mit dem Hauptmaterial Papier und Pappe
C/PAP 81 Papier und Pappe/Kunststoff Knäckebrot Altpapier oder Wertstofftonne
C/PAP 82 Papier und Pappe/Aluminium Einwickelpapier Schokolade Wertstofftonne
C/PAP 84 Papier und Pappe/Kunststoff/Aluminium Getränkekartons wie z. B. Tetra Pak Wertstofftonne
Verbundstoffe mit dem Hauptmaterial Kunststoff
C/PET 90 Kunststoff/Aluminium Chipstüten Wertstofftonne
C/HDPE 90 Kunststoff/Aluminium Chipstüten Wertstofftonne
C/PP 90 Kunststoff/Aluminium Chipstüten Wertstofftonne
O 07 Verbund aus verschiedenen Kunststoffen Convenienceprodukte (z. B. Tofu) Wertstofftonne