Was macht eine „Hühnerflüsterin“?

Mit dem Begriff „Hühnerflüsterin“ bringt Alnatura die Kompetenz und das Einfühlungsvermögen von Dr. Christiane Keppler und den von ihr ausgebildeten Auditoren bei deren Arbeit mit Hühnern zum Ausdruck. Christiane Keppler ist Biologin am Fachbereich Nutztierethologie der Universität Kassel und fachliche Leiterin des neu entwickelten Alnatura Hühner-Audits. Bei der Untersuchung und Beurteilung von Hühnern ist nicht nur eine hohe Beobachtungsgabe und präzise Analytik erforderlich, sondern zum großen Teil auch Einfühlungsvermögen in das Beziehungssystem zwischen Bauer und dessen Legehennen. Dies ist umso wichtiger, da bereits kleinste Veränderungen, z. B. beim Futter oder bei Umgebungsgeräuschen, das soziale Verhalten einer gesunden Herde aus dem Gleichgewicht bringen können. Auditoren, die solche Details schnell und zum Wohle des Tieres erfassen, nennt Alnatura „Hühnerflüsterer“.