Kulturprojekt MANUCULTURA

Eine europäische Partnerschaft zur kulturellen Bildung mit Lehrlingen

Platzhalter

Alnatura bietet mit "Abenteuer Kultur" und "FilialART" seit vielen Jahren künstlerisch-kulturelles Arbeiten als integralen Bestandteil der Berufsausbildung an. Lehrlinge erhalten somit die Chance während der Berufsausbildung über das künstlerisch-kulturelle Arbeiten soziale Kompetenzen weiter zu entwickeln und ihre Persönlichkeit zu stärken. Die Potenziale und Möglichkeiten künstlerisch-kultureller Methoden im Bereich der Berufsbildung sind vom Unternehmen Alnatura schon früh erkannt worden.

Alnatura beteiligt sich nun erstmalig an einem europäischen Austausch zum Thema Kulturelle Bildung in der Berufsausbildung. Über einen Zeitraum von zwei Jahren arbeiten insgesamt fünf Länder an dem von der EU geförderten Erasmus+Projekt MANUCULTURA. Es geht darum, das Potenzial von kultureller Bildung im Kontext der Berufsausbildung zu erforschen. Dabei bringen die beteiligten Partner der jeweiligen Länder ganz unterschiedliche Erfahrungen mit. Das ermöglicht eine Bearbeitung und Weiterentwicklung des Themas aus unterschiedlichen Perspektiven - aus Sicht von Betrieben, aus Sicht von Berufsschulen und aus Sicht von Kultureinrichtungen. Diese Erfahrungen zu verschränken, ist eines der Ziele der MANUCULTURA-Partner.

Die koordinierende Einrichtung KulturKontakt Austria ist an der Schnittstelle zwischen Schule, Kunst und Kultur tätig. Das "Programm K3 - Kulturvermittlung mit Lehrlingen" ist ein für die duale Lehrlingsausbildung entwickeltes Programm, das in Österreich erfolgreich umgesetzt wird. Das Museum für Zeitgenössische Kunst in Zagreb entwickelt für Lehrlinge neue, kreative Ansätze in der Vermittlungsarbeit. Das ARKEN-Museum für Moderne Kunst in Dänemark nutzt Moderne Kunst als Anknüpfungspunkt für die Zusammenarbeit mit Bildungseinrichtungen im beruflichen Kontext. Das CESIE, ein europäisches Studien- und Initiativen-Zentrum mit Sitz in Italien, erforscht neben anderen Themenfeldern innovative Bildungsansätze im Kontext der beruflichen Erstausbildung.

Das Unternehmen Alnatura bietet mit den Projekten Abenteuer Kultur und FilialART die Perspektive aus Unternehmenssicht. Kulturelle Bildung wird als fester Baustein in der Berufsausbildung angeboten, um neben der fachlichen Bildung auch Persönlichkeitsbildung zu ermöglichen. Das MANUCULTURA-Projekt zielt darauf ab, die jeweiligen Erfahrungen der Projektpartner mit den Methoden und Techniken kultureller Bildung auszutauschen, mit Hilfe eines Fragenkataloges Best-Practice-Ansätze zu ermitteln und gemeinsam Empfehlungen zu entwickeln.

The project MANUCULTURA is funded by the European Commission. The content of this document shows the authors’ point of view. The NA for LLL and the European Commission are not liable for the use of included information.