Dekorative Seifen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    35 min.
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    2-3 Std. Trockenzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

  • Seife nach Bedarf (Seifenreste oder neue Stücke, z. B. Alviana Lemongrass-Seife
  • einige EL Milch oder Wasser
  • Zur Dekoration wahlweise:
  • - Zitronenzesten,
  • - Lavendel
  • - loser Tee

Zubereitung

1. Die Seife fein hobeln und in ein altes Glas füllen. Dann mit einigen TL Milch (so wird die Masse cremiger) oder Wasser im Wasserbad schmelzen. Die Menge der Milch kommt auf die Reste der Seife an, man braucht nur ganz wenig. Das Wasserbad sollte nicht kochen, um Blasenbildung in der Seifenmasse zu vermeiden.

2. Die Masse muss nicht vollkommen flüssig werden. Es reicht, wenn es eine homogene Masse ist.

3. Bei Bedarf können nun ein paar Tropfen ätherische Öle hinzugefügt werden (Vorsicht: nicht zu viel, damit die Seife noch hart werden kann).

4. Bevor die Masse in Förmchen gefüllt wird, können die Förmchen zur Dekoration mit Zitronen-, Orangenzesten, getrocknetem Tee oder kleinen Blüten gefüllt werden. Besonders gut eignen sich kleine Silikonförmchen, die z. B. auch für die Pralinenherstellung verwendet werden.

5. Die Masse dann schnell in die Förmchen geben und nochmal mit den Dekor-Zutaten bedecken und gut festdrücken, so dass keine Leerräume entstehen.

6. Danach an einem kühlen Ort 2 bis 3 Std. trocknen lassen.

7. Vorsichtig aus der Form lösen und noch einen weiteren Tag offen trocknen lassen.

Tipp:
Sie können bereits aufgegossenen Tee bzw. Teebeuteln verwenden: Trocknen Sie diesen einfach an der Luft, bevor Sie ihn verwenden.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.