Rote Grütze mit Vanillesoße (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach schnell
  • Nährwerte Nährwerte
    311 kcal

Zutaten

4 Portionen
  • Grütze:
  • 1 Glas Kirschen
  • 300 g Himbeeren tiefgekühlt oder frisch
  • 300 g Blaubeeren frisch
  • 300 g gemischte Beeren tiefgekühlt
  • 4 EL Zucker
  • 1 Päckchen Bourbonvanillezucker oder 1 EL Zucker mit 1 Msp. Bourbonvanille gemahlen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 ml roten Fruchtsaft
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2 EL Zucker
  • Vanillesoße:
  • 500 ml Milch
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Vanilleschote oder 1 TL Bourbonvanille gemahlen
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eigelb

Zubereitung

Kirschen in ein Sieb geben und abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Himbeeren, Blaubeeren und gemischte Beeren zufügen und mit Zucker und Vanillezucker bestreuen. Schale einer Bio-Zitrone abreiben und den Saft auspressen. Beides zu den Früchten geben und mit einem Löffel vorsichtig vermischen. Kirschsaft in einen Messbecher füllen und mit Fruchtsaft auf 500 ml Flüssigkeit auffüllen. Puddingpulver mit Zucker vermischen, einige Löffel Saft zufügen und mit dem Schneebesen verquirlen. Kochen Saft zum Kochen bringen und Puddingpulver-Lösung einrühren. Fruchtpudding 2 min aufkochen lassen und über die Früchte geben. Alles mit einem großen Löffel vorsichtig vermischen und abschmecken, ob die Rote Grütze süß genug ist. Anschließend kalt stellen. Vanillesoße Milch in einen Topf geben. 5 EL Milch in einer kleinen Schüssel mit Vanillepuddingpulver verrühren. Vanilleschote aufschlitzen und Mark herauskratzen. Beides zur Puddingpulver-Lösung geben. Zucker in den Topf streuen und aufkochen lassen. Puddingpulver in kochende Milch rühren und 2 min köcheln lassen, bis die Soße dicklich wird. Währenddessen Eigelbe unterrühren. Vanilleschote herausnehmen, dann Vanillesoße zur Roten Grütze reichen.

Tipp

Dieses Rezept wurde von Köchin Ulrike Schmitt kreiert, die vielfältige und leckere Gerichte in der Alnatura Versuchsküche entwickelt.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.