Rharbarber-Streuselkuchen (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    plus 30 bis 40 min Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

1 Stück
  • Rührteig:
  • 150 g Butter
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 4 Eier,
  • 125 g Weizenmehl Type 550
  • 125 g Roggenmehl
  • 3 TL Weinstein Backpulver
  • Belag:
  • 1 kg Rhabarber
  • Streusel:
  • 200 g Butter
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Meersalz,
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 500 g Haferflocken
  • 50 g Haselnüsse oder Mandeln
  • ½ TL Weinstein-Backpulver

Zubereitung

Rührteig herstellen, Blech einfetten. Rührteig auf dem Blech verteilen. Rhabarber putzen, ca. 1 cm breite Stücke schneiden und auf dem Rührteig verteilen. Streusel herstellen und auf dem Rhabarber verteilen. Bei 175°C ca. 35 min backen

Tipp

Tipp: Haferflocken und Nüsse können durch Müsli ersetzt werden.

Bewertung & Kommentare (1)

  • 02.05.2017 12:48:44 | Anonymous

    Leider funktioniert dieses Rezept nicht mit diesen Mengenangaben. Dem Teig für den Boden fehlen mindestens 100g Mehl, damit man ihn irgendwie auf dem Blech verteilen kann, weil er sonst viel zu klebrig wäre. Und weshalb man ein Pfund Haferflocken für die Streusel braucht, ist mir auch ein Rätsel. Bei den Streusel reichen 250g Haferflocken und die Hälfte vom Zucker, ist meine ungefähre Einschätzung. Geschmacklich sind vor allem die Streusel echt gut, nur ist eben der Rest ein wenig falsch kalkuliert. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.