Quinoa-Reis-Kartoffel-Suppe (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    Keine Angabe
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 4 Personen
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1/2–1 Knoblauchzehen
  • Öl zum Andünsten
  • 1/2 Tasse Reis
  • 150 ml Weißwein
  • 170 g Quinoa
  • 100 ml Wasser
  • 2 Eier
  • Milch oder Reisdrink
  • geriebener Käse oder Hefeflocken
  • Chili nach Geschmack
  • Meersalz, Pfeffer

Zubereitung

Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in Wasser ein wenig vorkochen.

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und in etwas Öl andünsten. Reis hinzugeben und ebenfalls ein wenig andünsten. Vorgekochte Kartoffeln dazugeben und das Ganze mit etwas Weißwein auffüllen, damit es garen kann.

Quinoa zunächst mit heißem Wasser waschen, damit sich die Bitterstoffe lösen, dann ebenfalls mit 100 ml Wasser zu Kartoffeln und Reis geben. Das Ganze köcheln lassen, bis alle Zutaten gar sind.

Eier gegen Ende der Garzeit hineingeben, bis das Eiweiß fest wird. Etwas Milch oder Reisdrink zufügen und mit geriebenem Käse oder Hefeflocken würzen. Man kann für den Geschmack ebenfalls noch ein bisschen Weißwein oder auch ein bisschen Chili zum Schärfen hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

Dies ist das Lieblingsrezept von Stefanie Twittenhoff – Mitarbeiterin im Alnatura Qualitätsmanagement: „Ich habe meine Masterarbeit im Rahmen meines agrarwissenschaftlichen Studiums über den Quinoa-Anbau in Mitteleuropa geschrieben. Im Zuge dessen ist dieses interessante glutenfreie Pseudogetreide aus Südamerika mehr und mehr auch in meinen Ernährungsfokus gerückt. Ich habe verschiedene Rezepte ausprobiert und diese Suppe ist mein absoluter Favorit! Ich habe damit auch schon einige Freunde bekocht und sie waren ebenfalls total begeistert.“

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.