Kokos-Süßkartoffelbrei mit Tofu-Teriyaki (2)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    ca. 45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    490 kcal pro Person
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

Für 4 Personen
  • Süßkartoffelbrei:
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 300 g mehligkochende Kartoffeln
  • 150 ml Kokosmilch
  • Meersalz
  • Wirsingblätter:
  • 8 gr. Wirsingblätter
  • Meersalz
  • 1 Msp. Natron
  • Tofu-Teriyaki:
  • 400 g Tofu natur
  • 4 EL Sesam­öl nativ
  • 40 g Ingwer
  • 5 Datteln
  • 80 ml Tamari
  • 3 EL Genmai Su (Reisessig)
  • 1  EL Weißwein und 1 EL Apfelessig
  • 80 ml Wasser
  • 1 TL Speisestärke

Zubereitung

Süßkartoffelbrei Süßkartoffeln und Kartoffeln waschen und in reichlich Wasser 20 min gar kochen. Abgießen, abschrecken und die Schale abziehen. Kokosmilch erhitzen, Kartoffeln beigeben und mit einem Stampfer zu einem feinen Brei verarbeiten. Vom Herd nehmen, salzen und mit geschlossenem Deckel warm halten.

Wirsingblätter waschen, Blattrippen flach schneiden und Blätter in einem Topf mit kochendem, gesalzenem Natronwasser 6 min gar kochen. Herausnehmen.

Tofu-Teriyaki Tofu halbieren, in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und in einer beschichteten Pfanne im heißen Sesamöl knusprig braten, dabei immer wieder bewegen, damit nichts anklebt. Ingwer schälen und ebenso wie die Datteln fein hacken. In einen kleinen Topf geben. Tamari, Essig, Wein und die in kaltem Wasser aufgelöste Speisestärke mischen. Einmal aufkochen lassen, zum Tofu gießen und 5 min einkochen lassen.

Tofu auf den Wirsingblättern anrichten und den Kartoffelbrei dazugeben.

Tipp

Das Kokos-Süßkartoffelbrei-Rezept stammt aus "Vegan Daily“ von Surdham Göb.

Bewertung & Kommentare (2)

  • 12.10.2015 11:35:38 | Someone

    Sehr lecker und leicht zuzubereiten. ...weiterlesen

  • 08.10.2015 13:30:18 | Uli Strobl

    Unglaublich lecker! Beim nächsten Mal schneid ich den Wirsing in Streifen zum Blanchieren und mache daraus ein "Wirsing-Nest", ist ein bisschen einfacher weil der Topf nicht so groß sein muss und die Blätter sich nicht einrollen.
    Bestimmt kann man damit auch Nichtveganer überzeugen! ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.