Graupen-Risotto Rot-Grün (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

  • 100 g Rucola
  • 5-6 EL Olivenöl
  • vorgegarte Rote Bete (ca. 150 g)
  • Meersalz, Pfeffer
  • ca. 1 l Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Perlgraupen
  • 1-2 Zweige Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 ml Weißwein
  • 80 g geriebener Parmesan
  • 125 g Mascarpone

Zubereitung

Rucola waschen und putzen. Einige Blättchen zurückbehalten, den Rest mit 3 EL Olivenöl pürieren und beiseitestellen.

Rote Bete grob würfeln und mit 1 TL Olivenöl pürieren. Das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken und ebenfalls beiseitestellen.

Gemüsebrühe erhitzen und warm halten.

Schalotten und Knoblauch schälen, fein hacken und in einem Topf mit 2 EL Olivenöl anschwitzen. Graupen, Thymian, Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und unter Rühren etwas einkochen lassen.

Den Risotto unter ständigem Rühren nach und nach mit Brühe auffüllen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Graupen bissfest sind, die Thymianstiele und die Lorbeerblätter entfernen. Parmesan und Mascarpone unterrühren.

Die Menge halbieren und mit Rote-Bete- bzw. Rucola-Püree verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Grünen Risotto mit Rucola-Blättchen garnieren. Mit etwas geriebenem Parmesan servieren.

Tipp

Die Pürees getrennt zum Risotto servieren und den Risotto damit je nach Geschmack verfeinern.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.