Gewürzmakronen (4)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    35 Minuten + Ruhe-/Trockenzeit
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    Keine Angabe
  • Nährwerte Nährwerte
    166 kcal pro Stück

Zutaten

Für 16–20 Stück
  • 250 g Mandeln, gemahlen
  • 280 g brauner Rohrohrzucker (z. B. von Davert)
  • 3–4 Eiweiß (Klasse M)
  • 50 g Orangeat, fein gehackt
  • Mark von 1/2 Vanilleschote
  • 1 TL Zimt, gemahlen, 1 TL Honig
  • 1 Msp. Stern­anis, gemahlen
  • 1 Msp. Kardamom, gemahlen
  • 1 Msp. Nelke, gemahlen, 1 Prise Salz
  • Puderzucker, zum Arbeiten und Bestäuben

Zubereitung

Alle Zutaten in einer Schüssel zusammenrühren und für 2 h ruhen lassen.

Makronen Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Ca. 200 g Puderzucker durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben. Dann aus dem weichen Teig mit einem Eisportionierer (3,5 cm) kleine Kugeln abstechen und mit den Händen rasch zu gleichmäßigen Kugeln formen.

Teigkugeln durch den feinen Puderzucker rollen. Überschüssigen Puderzucker zwischen den Fingern abschütteln und die Kugeln mit etwas Abstand voneinander auf die Backbleche legen. Teigkugeln leicht andrücken.

Backbleche mit Küchentüchern abdecken und über Nacht bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Backofen auf 200 °C ( Ober- und Unterhitze) vorheizen und die Teigkugeln für 10–12 min backen. Kugeln auskühlen lassen und bei Bedarf mit etwas Puderzucker bestäuben.

Bewertung & Kommentare (4)

  • 14.02.2017 18:22:11 | Alexandra

    großartig! Mein Mann fand sie noch leckerer als die Schokoladigen... ...weiterlesen

  • 01.12.2014 12:45:38 | Fräulein Juli

    Äußerst leckeres Rezept ! ...weiterlesen

  • 01.12.2014 10:15:51 | Caro

    Einfach genial. Geht super schnell, wenn auch in Etappen. Aber sehr, sehr lecker. Weihnachten kann kommen. Die Gewürzmakronen kamen bei der Familie und Freunden sehr gut an. Habe auch gleich das Rezept weitergeben müssen. DANKE! ...weiterlesen

  • 30.11.2014 23:54:59 | Britta

    Ist zwar ein bisschen Zeitaufwand, weil 2x Wartezeit, aber die sind sooooo lecker! :o) ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.