Gourmet Superieur

Der Gourmet Superieur gehört zur Käsegruppe der Hartkäse und gleicht in seiner kristallinen Struktur einem alten, gut gereiften Gouda. Der passende Wein sollte sich auf die leichte Süße des Gourmet Superieur einstellen können.

Gourmet Superieur

Feine Karamellnoten breiten sich beim Biss in den Käse am Gaumen aus. Der kristalline Charakter und die kräftig nussigen Aromen des Gourmet Superieur entstehen durch die lange Reifezeit von zehn bis zwölf Monaten und die Zugabe spezieller Milchsäurebakterien. Hergestellt wird er in dem traditionell von Vieh- und Milchwirtschaft geprägten Dorf Rouveen, das in der niederländischen Region Overijssel liegt.

Allein zwei Jahre benötigte die Meierei Bastiaansen für die Entwicklung der Rezeptur dieses vielseitigen und beliebten Holländers. Kinder mögen ihn, weil er ein wenig süß schmeckt, und zum Frühstück schätzt man ihn ebenso wie auf der anspruchsvollen Käseplatte. Durch die typisch feste Konsistenz eines Hartkäses eignet sich der Gourmet Superieur auch bestens zum Reiben über Aufläufe und Salate.

Gourmet Superieur kurz gefasst:
Käsesorte: Hartkäse
Herkunft: Niederlande
Fett i. Tr.: ca. 45 %, absolut ca. 30 %
Salzgehalt: 2,0 %  
Milchart: pasteurisierte Bio-Kuhmilch,  mikrobielles Lab

Rezept-Tipp Gourmet Superieur:
Käse-Beeren-Salat: Kleine Stückchen des Gourmet Superieur mit frischen Beeren, z. B. Erdbeeren, Himbeeren oder Johannisbeeren, sowie Kresse vorsichtig vermischen. Dazu passt ein schlichtes Dressing aus Himbeeressig, Walnussöl, Salz und Pfeffer.

Welcher Wein passt zum Gourmet Superieur?
Wenn zu viel Säure auf Süße trifft, wird sie meist als noch saurer empfunden. Feine Fruchtigkeit hingegen passt hervorragend zu karamelligen Tönen. So könnte ein Rotwein mit wenig Tannin und einer saftigen Fruchtaromatik heller roter Beeren ein hingebungsvoller Partner des Gourmet Superieur sein. Aber auch ein milder Rosé mit einem runden Fruchtbukett würde den Gourmet Superieur hofieren.