Der Mensch steht bei uns im Mittelpunkt

Eine Ökonomie, die nicht für die Menschen da ist, führt zur Zerstörung der Erde und zu Leid und Elend unter den Menschen.

Meine Idee war und ist es deshalb, bei allem, was wir in und mit Alnatura tun, den Menschen zum Maßstab für unser Handeln zu machen. "Alnatura – Sinnvoll für Mensch und Erde" soll dieses Ziel ausdrücken. Ich möchte mit Alnatura mehr Sinn in die Welt bringen und will dazu beitragen, dass die Natur sich durch die Hilfe des Menschen – durch die Bio-Landwirtschaft – besser entfalten kann. Wir wollen eine Gesellschaft in Freiheit ermöglichen helfen. Durch ein ganzheitliches Denken – das ist unser intensives Streben – soll unser wirtschaftliches Handeln fair zur Erde und respektvoll zum Menschen sein. Ich bin davon überzeugt, dass die Wirtschaft immer einer Sinnbestimmung bedarf, die jenseits ökonomischer Kenngrößen liegt. Wir verantworten die Folgen unseres Tuns weit über dieses Unternehmen hinaus.

Alnatura Produkte für die Sinne

Alle Alnatura Produkte werden regelmäßig auf ihre Qualität untersucht. Ein unabhängiger Expertenrat prüft neue Alnatura Produkte auf ihre "Sinnhaftigkeit", auf Umweltfreundlichkeit und Qualität. Nur wenn die Produkte diese Prüfung bestehen, werden sie auch verwirklicht.

Alnatura - eine Kulturinitiative

Bei Alnatura geht es mir und uns um viel mehr als nur um Bio-Lebensmittel und Alnatura Märkte. Wir wollen aus ganzheitlichem Denken wesensgerecht handeln. Wir wollen darlegen, dass ein Unternehmen als Kulturinitiative modellhaft zeigen kann: Ein anderes Wirtschaften ist möglich. Alnatura ist ein Bio-Handelsunternehmen, das in vielfältigen Kooperationsbeziehungen steht. Verwurzelt bei den Bio-Bauern, entfaltet sich ein großes Netz an Partnerunternehmen in Herstellung und Handel, die alle für Sie, unsere Kunden, als Wertschöpfungspartner tätig sind. Dabei haben wir uns auch verpflichtet, neue Ideen in Wirtschaft und Gesellschaft, in Kunst und Forschung zu fördern. Unsere Kunden wollen wir nicht mit Werbebotschaften manipulieren. Durch Informationen und Transparenz wollen wir zeigen, was wir wie tun.

Ästhetische Unternehmensgestaltung

Die Alnatura Arbeitsgemeinschaft bilden inzwischen mehr als 1200 Menschen. Über 100 Lehrlinge gehen in die "Alnatura Erfahrungsschule". Sie lernen aus eigener Erfahrung – am Arbeitsplatz, in Theater projekten oder indem sie eine Woche lang einen Alnatura Super Natur Markt eigenverantwortlich führen. Bei allen Alnatura Bildungsinitiativen geht es uns im Unternehmen darum, selbstverantwortliches Handeln zu fördern und zu ermöglichen. Unser Ideal ist es, miteinander die Form einer Unternehmenskultur zu leben, die auf Freiheit basiert und aus Liebe zum Kunden eine Arbeitsgemeinschaft von interessierten Menschen bildet. Verwandlung und Entwicklung sind dabei unser Leitmotiv. Wir wollen durch unsere Taten immer originellere und ursprünglichere Leistungen schöpfen. Dies verstehen wir unter einer »Veredelung« der Arbeitsbedingungen und Produkte durch Menschen.

Alnatura - für eine sinnvolle Zukunft

Gemeinsam mit Ihnen, unseren Kunden, ist es unser energisches Bestreben, die Alnatura Produkte kontinuierlich weiter zu verbessern, weitere Alnatura Super Natur Märkte zu eröffnen und alle Leistungen und Prozesse laufend der jeweiligen Situation anzupassen. Eine Vertiefung unserer Alnatura Unter nehmenskultur und eine Ästhetisierung unseres Tuns bilden hierfür die Grundlage. Dabei vertrauen wir auf die enge Partnerschaft mit unseren Kunden und Herstellern. Auf alles, was erreicht wurde, schaue ich mit großer Dankbarkeit. Es ist die Tat aller, die mit, für und durch Alnatura wirksam wurden und werden. Danke für das Interesse, das Engagement. Danke für Vertrauen und Treue. Danke für Rat und Tat.

Autor: Prof. Dr. Götz E. Rehn
Gründer und Geschäftsführer von Alnatura