Das Alnatura Kontrollgremium mit unabhängigen Experten

Qualität ist die Gesamtheit von Merkmalen (…) einer Einheit bezüglich ihrer Eignung, festgelegte und vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen ...

Der Alnatura Arbeitskreis Qualität, kurz AQua, bei der Beratung zu einem neuen Produkt.

... das ist die Definition für Qualität laut DIN-Norm. Ziemlich trocken, nicht wahr? Viel lebendiger geht es bei den Treffen des Alnatura Arbeitskreises Qualität zu. Dies ist ein Expertengremium, das Alnatura bei der Entwicklung neuer und zur Qualitätsverbesserung stehender Produkte berät. Dreimal pro Jahr kommen die Experten und seitens Alnatura die Geschäftsleitung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Qualitätsmanagement und Verbraucherservice, Produktmanagement und Kundenentwicklung zusammen. Einen ganzen Tag lang wird in der Bickenbacher Zentrale dann über die Umsetzung der hohen Qualitätsansprüche von Alnatura diskutiert. "Solange unser Arbeitskreis Qualität nicht grünes Licht gibt, kommt der Artikel nicht ins Regal, auch wenn ich persönlich mit ihm zufrieden bin", beschreibt Alnatura Gründer und Geschäftsführer Götz Rehn den Einfluss der unabhängigen Experten auf das Sortiment der Alnatura Produkte.

Profis im Bereich Bio-Lebensmittel

Das Gremium setzt sich aus Profis der verschiedensten Fachrichtungen zusammen, jeder mit langjähriger Erfahrung im Bereich Bio-Lebensmittel. So ist etwa Rechtsanwalt Hanspeter Schmidt Fachmann für Lebensmittelrecht und berät Alnatura schon seit vielen Jahren in allen Fragen rund um Öko-Produkte und Gentechnik. Als Expertin für Fragen zum Thema Vollwertigkeit, insbesondere von Baby- und Kinderernährung, hat die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Petra Kühne stets ein offenes Ohr. Einer der Spezialisten für Bio-Lebensmittelqualität und Qualitätsmanagement ist der Agrarwissenschaftler und Mikrobiologe Dr. Thomas Dewes. Die einzelnen Mitglieder des Arbeitskreises ergänzen sich in ihren jeweiligen Fachkompetenzen und ermöglichen so eine umfassende Betrachtung der Alnatura Produkte.

Grundsätzliche Fragestellungen werden diskutiert

Bei jedem Treffen nehmen die Experten engagiert jeden Aspekt der aktuellen Produktentwicklung bei Alnatura unter die Lupe, hinterfragen kritisch Rezepturen und Produktionsprozesse. Wie viel Zucker sollte ein genussvoller, vollwertiger Keks enthalten? Welche Temperatur ist optimal zur Herstellung eines Milchdesserts? Diese und andere grundsätzliche Fragestellungen diskutieren sie leidenschaftlich miteinander. Außerdem informiert der Arbeitskreis Qualität die Alnatura Mitarbeiter über den aktuellen Stand der EG-Verordnung Öko-Landbau und der Gentechnik-Gesetzgebung, über neue Anforderungen zur Lebensmittelkennzeichnung und vieles mehr. Für Alnatura und die Qualitätsexperten ist klar: Sämtliche landwirtschaftliche Zutaten aller Alnatura Produkte stammen aus kontrolliertem ökologischen Landbau, bevorzugt von Bauernhöfen der anerkannten Bio-Landbauverbände, wie Demeter oder Bioland.

100 Produktideen für die nächsten Monate

Für die Mitarbeiter des Alnatura Produktmanagements sind die Kommentare aus dem unabhängigen Expertenkreis eine wichtige und gern angenommene Hilfe bei neuen Produktvorhaben, für das Qualitätsmanagement bei der Gestaltung der Qualitätsarbeit. Die Experten folgen aufmerksam den Berichten aus beiden Abteilungen und stellen gezielt Fragen, um ein umfassendes Bild von jedem Produkt zu erhalten. Bei über 800 Alnatura Produkten und rund 100 Produktideen für die nächsten Monate kein leichtes Unterfangen. Daher kommunizieren Alnatura und der Arbeitskreis Qualität nicht nur auf den regelmäßigen Treffen miteinander. Häufig können Fragestellungen nicht an einem einzigen Tag geklärt werden. Dann gibt es weitergehende, schriftliche Berichte zu Herstellungsprozessen oder Produkteigenschaften. Genauso erhält Alnatura bei aktuell auftretenden Fragen zeitnahes Feedback von den Experten. Koordiniert wird die gesamte Verständigung zwischen Alnatura und dem Arbeitskreis Qualität durch die Leiterin des Bereichs Qualität bei Alnatura, Dr. Manon Haccius.

Qualitätsmaßstäbe erfüllen

Am Abend eines langen Tages im Arbeitskreis Qualität ziehen alle Teilnehmer ein positives Resümee – nicht nur wegen der Verkostungen der leckeren neu entwickelten Produkte. Viele Ideen sind auf ihre Realisierbarkeit überprüft worden, viele in der Entwicklung stehende und auch bewährte Alnatura Produkte haben einer erneuten Durchleuchtung standgehalten, damit am Ende jedes Produkt zu 100 Prozent den von Alnatura gesetzten Qualitätsmaßstäben entspricht.

Mitarbeiter des Alnatura Produktmanagements und der Abteilung Kommunikation beraten mit den Mitgliedern des Arbeitskreis Qualität.

Der Arbeitskreis Qualität berät Alnatura bei der Entwicklung neuer und zur Qualitätsverbesserung stehender Produkte. Externe, unabhängige Experten und seitens Alnatura die Geschäftsleitung sowie Mitarbeiter von Qualitätsmanagement und Verbraucherservice, Produktmanagement und Kundenentwicklung diskutieren viermal im Jahr über die Umsetzung der hohen Qualitätsansprüche von Alnatura.