Zitronenhähnchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    20 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    plus 60 Minuten Garzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    820 kcal

Zutaten

4 Portionen
  • 1 Bio-Hähnchen
  • etwa 5 EL Olivenöl
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 TL Thymian
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 750 g kleine Kartoffeln
  • 3 kleine Zucchini
  • 150 g Cocktailtomaten

Zubereitung

Hähnchen waschen und trocken tupfen. Innen und außen mit etwa 3 EL Olivenöl, Meersalz, Pfeffer und Thymian einreiben. Zitrone gut waschen und achteln. Knoblauch schälen. Fünf Knoblauchzehen und Zitronenstückchen in das Hähnchen füllen. Hähnchen mit Zahnstochern oder Rouladennadeln zustecken. Hähnchen dressieren, d.h. Beine und Flügel mit Küchengarn fixieren. Auf ein Backblech legen und im 200°C heißen Backofen etwa 1 Stunde backen. Kartoffeln schälen, Zucchini waschen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln, Zucchinischeiben, restliche Knoblauchzehen und Cocktailtomaten in einer Schüssel mit 2 EL Olivenöl vermischen und mit Meersalz, Pfeffer und etwas Thymian würzen. 40 min vor Ende der Garzeit das Gemüse auf dem Backblech verteilen. Vor dem Servieren Zitronen und Knoblauch aus dem Inneren des Hähnchens entfernen.

Tipp

Besonders saftig und würzig wird das Fleisch, wenn ein Teil des Thymians mit etwas Butter verknetet und diese dann unter die Haut des Hähnchens massiert wird.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.