Pappardelle mit grünem Spargel und Pilzen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    30 Minuten Ruhezeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    1.038 kcal pro Portion

Zutaten

Für 4 Personen
  • 450 g Weizenmehl, Type 550
  • (oder Dinkelmehl, Type 630)
  • 220 ml Wasser
  • 800 g grüner Spargel
  • 450 g Austernpilze (alternativ Shiitakepilze)
  • 400 g Räuchertofu
  • 4 EL weißer Sesam
  • 6 EL Olivenöl
  • 6 EL Tamari
  • 600 ml Soja Cuisine
  • 6 EL Hefeflocken
  • Pfeffer aus der Mühle, Salz

Zubereitung

Pappardelle-Teig Mehl, Wasser und etwas Salz mischen und gut durchkneten. Mit Frischhaltefolie abgedeckt 30 min ruhen lassen.
Gemüse Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Pilze putzen und die Stielenden abschneiden. Die Stiele hacken und separat beiseitestellen. Tofu in kleine Würfel schneiden.

Pappardelle Teig auf bemehlter Arbeitsfläche mit einem Nudelholz sehr dünn ausrollen. Noch einmal mit Mehl bestäuben, der Länge nach zusammenfalten und in breite Streifen schneiden (für größere Mengen empfiehlt sich die Anschaffung einer Nudelmaschine, da die Herstellung damit wesentlich einfacher ist). Nudeln portionsweise locker mit beiden Händen von der Arbeitsfläche nehmen und in gesalzenem Wasser 2 min kochen lassen. Mit einer Spaghettizange herausheben und kurz in kaltem Wasser abschrecken. Vorgang wiederholen, bis alle Nudeln gegart sind.

Sesam in einer Pfanne goldbraun rösten und auf einen Teller geben.

Spargel im Nudelkochwasser 6 min blanchieren, dann in kaltem Wasser abschrecken. Auf einen großen Teller legen, mit 2 EL Olivenöl und Salz würzen und mit Sesam bestreuen.

Ganze Pilze in 3 EL heißem Öl auf der Hautseite anbraten und mit Salz würzen, herausnehmen und beiseitestellen. Gehackte Pilzstiele im restlichen Öl anbraten. Tofu zugeben und ebenfalls anbraten. Mit Tamari ablöschen und bei mittlerer Hitze dünsten, bis die Sojasauce verdampft ist. Mit Sojasahne ablöschen, mit Hefeflocken, Salz und Pfeffer würzen und vom Herd nehmen.
Anrichten Nudeln kurz in der heißen Sauce schwenken. Mit einer Spaghettizange auf vier Teller verteilen. Sauce und ganze Pilze darauf anrichten. Spargel darüberlegen und sofort servieren.

Tipp

Das vegane Pappardelle-Rezept stammt aus dem Buch "Vegane Superfoods" von Surdham Göb.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.