Marillenplätzchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    45 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    plus 2 h Ruhezeit, 15 min Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

40 Stück
  • 150 g Dinkelmehl Type 1050
  • 150 g Weizenmehl Type 550
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Meersalz
  • 150 g Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Fruchtaufstrich Marille
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Dinkelmehl, Weizenmehl, Rohrohrzucker, Vanillezucker und Meersalz mischen. Kalte Butter in Stückchen schneiden, zusammen mit dem Ei dazu geben und alles zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Plätzchen ausstechen. Aus der Hälfte der Plätzchen ein Loch ausstanzen, z.B. mithilfe eines Fingerhuts oder eines Apfelentkerners. Die Plätzchen und die Ringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in ca.15 Minuten goldgelb backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Ringe mit Puderzucker bestäuben. Plätzchen mit Marillen-Fruchtaufstrich bestreichen und die Ringe darauf setzen.

Tipp

Die Plätzchen sehen auch glasiert sehr schön aus. Hierfür 100 g Puderzucker mit wenig Zitronensaft zu einem zähfließenden Guss verrühren und die Plätzchen damit bestreichen.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.