Kürbissuppe mit Kräuterpfannkuchen (2)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    35 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    30 Minuten Ruhezeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4-6 Portionen
  • Kürbissuppe:
  • 1 Hokkaidokürbis
  • 4 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Kartoffeln
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Chilschote
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Kräuterfrischkäse
  • 1 Liter klare Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Muskat, 2 TL Currypulver, Koriander , Lemoncurry,Cumin, Cayennepfeffer, Sonnentor Blütengewürzmischung \"scharf\"
  • Kräuterpfannkuchen:
  • 250 g Vollkornmehl
  • 3 Eier
  • 1 rote Zwiebel fein gehackt
  • Thymian, 2 EL Schnittlauch in Röllchen geschnitten
  • Salz
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 300 ml Milch
  • Öl zum Braten
  • 100 ml Mineralwasser
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für die Suppe den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Karotten und Kartoffeln schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln, Knoblauch, Chilischote und Ingwer fein hacken und im Olivenöl anbraten. Kürbis, Karotten , Kartoffeln und Currypulver zufügen und kurz anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Suppe ca 30 Minuten köcheln lassen. Wenn das Gemüse weich ist, die Suppe mit dem Stabmixer pürieren. Den Kräuterfrischkäse zufügen und nochmals durchmixen. Gewürze und Salz zufügen und die Suppe kräftig abschmecken. Falls die Suppe zu dick ist, noch etwas Gemüsebrühe unterrühren. Für die Pfannkuchen das Mehl, Eier, Hefe, Salz, Thymian, Schnittlauch und gehackte Zwiebeln in eine Schüssel geben. Milch und Mineralwasser zufügen und mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verquirlen. Den Teig für 30 Minuten ruhen lassen. Dann Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander die Pfannkuchen ausbacken. Anschließend die Kräuterpfannkuchen in Rauten schneiden und als Einlage in die Kürbissuppe geben.

Bewertung & Kommentare (2)

  • 20.01.2013 12:48:00
  • 11.12.2011 19:53:38

    Die Suppe kann man auch super allein essen, ohne die Pfannkuchen. Lecker und ohne Sahne oder andere mächtige Zutaten. ...weiterlesen

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.