Kartoffeln vom Blech mit Paprikaquark (1)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    40 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    1 Stunde Backzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    542 kcal

Zutaten

4 Portionen
  • 8 große Kartoffeln festkochend, in Spalten geschnitten
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz, Paprika edelsüß, Pfeffer, Koriander gemahlen, Curry, Rosmarin, Thymian
  • 750 g Quark 20% Fett
  • 250 g Joghurt 3,5% Fett
  • Mineralwasser
  • 100 ml Milch 3,5% Fett
  • 4 rote Paprika
  • Meersalz, Pfeffer
  • 1 Bund Schnittlauch frisch gehackt
  • 1 Päckchen Kresse
  • 1 Bund Petersilie frisch gehackt
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt

Zubereitung

Kartoffeln waschen, in Spalten schneiden und in eine große Schüssel geben. Öl und Gewürze zufügen und alles gut vermischen. Anschließend die Kartoffeln auf ein Backblech geben und im Backofen bei 190°C eine Stunde backen knusprig backen. Für den Paprikaquark die roten Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und auf ein Backblech legen. Paprika unter dem Grill des Backofens einige Minuten grillen, bis sie schwarze Blasen wirft. So lässt sich die Paprika gut häuten. Gehäutete Paprika anschließend in kleine Würfel schneiden. Quark, Joghurt, Milch, Knoblauch, Salz und Kräuter zu einer glatten Creme verrühren, evtl. Mineralwasser zufügen und verrühren. Paprika unterheben und mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Quark zu den Kartoffeln servieren und mit Kresee dekorieren.

Bewertung & Kommentare (1)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.