Karotten-Cupcakes mit Honig-Frosting (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    20 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    ca. 20 Minuten Backzeit + ca. 15 Minuten Kühlzeit
  • Schwierigkeit Aufwand
    normal
  • Nährwerte Nährwerte
    300 kcal pro Stück

Zutaten

Für 12 Cupcakes
  • Teig:
  • 50 g ganze Mandeln
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 2 Eier
  • 125 ml Pflanzenöl
  • 150 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwer, gemahlen
  • 150 g Karotten, fein geraspelt

  • Frosting:
  • 85 g Butter (zimmerwarm)
  • 45 g Puderzucker, gesiebt
  • 340 g Frischkäse (zimmerwarm)
  • 85 g Honig
  • 50 g ganze Mandeln
  • 1 TL Honig

Zubereitung

Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen bestücken.

Mandeln für den Teig in einer Pfanne ohne Öl anrösten, danach grob hacken.

Für die Cupcakes Zucker mit Eiern schaumig aufschlagen und langsam unter Rühren Öl dazugießen. Mehl mit Backpulver, Natron, Salz, Zimt und Ingwer auf die Eiermischung sieben und langsam, aber gründlich unterrühren. Karottenraspel sowie geröstete Mandelstücke dazugeben, verrühren. Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und auf der mittleren Schiene des Ofens etwa 20 min backen. Cupcakes auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting Butter mit Puderzucker schaumig schlagen. Frischkäse und Honig hinzufügen und zu einer glatten Creme verrühren. Für ca. 15 min in den Kühlschrank stellen.

Mandeln in einer Pfanne ohne Öl vorsichtig anrösten. Honig dazugeben und gründlich durchschwenken. Alles auf einem Stück Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Danach Mandeln grob hacken.

Gekühltes Frosting kurz durchrühren, dann in eine Spritztüte mit Sterntülle füllen. Cupcakes mit Frosting verzieren und darüber die gehackten Honigmandeln streuen.

Tipp

Blogger-Rezept des Monats Januar 2017 von Laura Weszkalnys: unterdempflaumenbaum.de

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.