Entenbrust in Lebkuchen-Pflaumen-Sößchen (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    50 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    575 kcal

Zutaten

4 Portionen
  • 8 Kalifornische Pflaumen
  • 200 ml Rotwein
  • 4 kleine Barbarie-Entenbrüste
  • 50 g Möhre
  • 50 g Sellerieknolle
  • 50 g Lauch (nur den hellen Teil)
  • Meersalz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 ½ unglasierte Oblatenlebkuchen
  • 150 ml Klare Gemüsebrühe

Zubereitung

Zunächst die Kalifornischen Pflaumen vierteln und im Rotwein einweichen. Möhre, Sellerie und Lauch in feine Würfelchen schneiden. Entenbrüste vorbereiten, d.h. möglicherweise vorhandene Federkiele mit einer Pinzette herausziehen, Sehnen und überstehende Fleischstücke abschneiden. Die Haut (nicht das Fleisch!!!) mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Beide Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Entenbrüste in eine warme Pfanne legen. Die Temperatur etwas hochdrehen und bei milder Hitze das Fett aus der Haut herausbraten. Nach etwa 15 min die Hitze erhöhen. Wenn die Hautseite knusprig ist, die Brüste etwa 4 min auf der Fleischseite anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in den 80°C heißen Backofen geben. Einen Teil des Entenfetts aus der Pfanne nehmen und im Rest das Gemüse anbraten und weichdünsten. Den Lebkuchen sehr fein zerbröseln und zufügen. Rotwein mit Pflaumen und Gemüsebrühe zugeben und alles bei großer Hitze 5 min kochen lassen. Mit Meersalz und Pfeffer abschmecken. Die Entenbrust in dicke Scheiben schneiden und gleich servieren. Dazu passen Apfel-Rotkohl und Semmelknödel.

Tipp

Für eine sehr feine Vorspeise schneidet man eine gebratene Entenbrust in dünne Scheiben und legt sie auf einen delikat angemachten Feldsalat mit ein paar gehackten Walnüssen und einem Hauch Kresse. Es reicht dann eine große Entenbrust für 4 Personen. Gönnen Sie sich zu einem besonderen Anlass ein Fläschchen feinstes Kürbiskernöl, das diese Vorspeise zu einem himmlischen Genuss macht.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.