Bandnudeln mit Linsenbolognese (6)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    50 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach ausgefallen
  • Nährwerte Nährwerte
    Keine Angabe

Zutaten

4 Portionen
  • 3 Stangen Lauch
  • 3 große Karotten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote fein gehackt
  • 80 g in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 200 g braune Tellerlinsen
  • 2 Dosen stückige Tomaten a 400g
  • 400 ml Instant Gemüsebrühe
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Cayennepfeffer, Basilikum, Lebensbaum Pastagewürz
  • 500 g Bandnudeln al dente gekocht
  • 80 g geriebener Parmesan

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und alles darin anschwitzen Karotten schälen und fein würfeln. Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls fein würfeln. Beides zum Lauch in den Topf geben und verrühren. Tomaten aus der Dose, Tomatenmark und Gemüsebrühe zum Gemüse in den Topf geben und kurz aufkochen lassen. Linsen zufügen und alles ca 35 Minuten köcheln lassen. Wenn die Linsen gar sind, die Soße mit Salz und den Gewürzen pikant abschmecken. Bandnudeln al dente kochen und anschließend mit der Linsenbolognese vermischen. Parmesankäse reiben und zu den Nudeln servieren.

Bewertung & Kommentare (6)

  • 22.10.2013 14:18:55 | Anonymous

    Sehr lecker, hab noch etwas nachgewürzt , ansonsten top, ganz mein Geschmack ...weiterlesen

  • 22.10.2013 14:17:40 | Anonymous

    Sehr lecker, hab noch etwas nachgewürzt , ansonsten top, ganz mein Geschmack ...weiterlesen

  • 01.08.2012 09:49:57 | Anonymous

    Wird es bei uns jetzt öfter geben, ich habe, da mir das Ganze zu fest wurde, noch mit Tomatensaft angegossen. ...weiterlesen

  • 08.11.2011 22:11:30 | Anonymous

    Schmeckt lecker, geht schnell, haben wir (sogar mit Kindern) schon oft nachgekocht
    mit orangen Linsen ist es hübscher ...weiterlesen

  • 03.04.2011 22:59:31 | Anonymous

    Geschmacklich ging es. Durch die verschiedenen Gewürze wurde es geschmacklich besser. Ohne sie war es geschmacklos. Ich werde es nicht mehr kochen. ...weiterlesen

  • 10.02.2011 17:44:19 | Anonymous

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.

 
Mit dem Absenden der Bewertung stimmen Sie den Teilnahmebedingungen zu.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie Ihre Bewertung mit einem Kommentar über das Bewertungsformular an Alnatura absenden, gewähren Sie Alnatura ein nicht-ausschließliches, zeitlich unbefristetes, kostenfreies Nutzungsrecht zur Veröffentlichung Ihres Kommentars.

Mit diesem Nutzungsrecht gestatten Sie Alnatura, Ihren Kommentar im Zusammenhang mit dem bewerteten Produkt durch Verbreitung, Sendung und öffentliche Zugänglichmachung zu veröffentlichen. Alnatura ist damit berechtigt, Ihren Kommentar auf Internetseiten und in Sozialen Medien wiederzugeben, die Alnatura im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit nutzt. Dies schließt das Recht ein, Ihren Kommentar an den Betreiber bzw. Hersteller des betreffenden Mediums weiterzugeben. Außerdem ist Alnatura befugt, Ihren Kommentar für den Zweck der Veröffentlichung zu vervielfältigen und, soweit dies aus Rechtsgründen erforderlich ist, durch Kürzungen zu bearbeiten. Alnatura behält sich eine redaktionelle Prüfung und Bearbeitung der Bewertungen vor. Nicht veröffentlicht werden: Kommentare mit Telefonnummern, (E-Mail-/WWW-)Adressen oder werbliche Inhalte sowie beleidigende Kommentare oder Diskussionen. Eine weitergehende Nutzung findet ohne Ihre vorherige Zustimmung nicht statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Nutzen Sie bei Fragen an Alnatura oder allgemeinen, nicht produktbezogenen Kommentaren sowie bei Reklamationen bitte unser Kontaktformular und nicht die Bewertungsfunktion.