Asiatische Frühlingsnudeln (0)

  • Zeitaufwand Zubereitungszeit
    30 Minuten
  • Zusatzaufwand Zusatzzeit
    Keine Angabe
  • Schwierigkeit Aufwand
    einfach
  • Nährwerte Nährwerte
    560 Kcal

Zutaten

4 Portionen
  • 400 g Linguine Semolato
  • Meersalz
  • 3 junge Möhren
  • 1 Kohlrabi
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 150 g Zuckerschoten
  • 1 frische rote Chilischote
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 bis 3 EL Sojasauce
  • 4 EL Erdnussmus
  • 1 Tasse kochendes Wasser

Zubereitung

Linguine Semolato dreimal brechen und in reichlich Salzwasser eher weich garen. Möhren und Kohlrabi schälen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Zuckerschoten quer halbieren. Chilischote aufschneiden und entkernen, Ingwer und Knoblauch schälen. Alles fein hacken. Olivenöl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Chili, Ingwer und Knoblauch scharf anbraten. Gemüse zufügen, mit etwas Meersalz und Sojasauce würzen und bissfest dünsten. Das Erdnussmus in 1 Tasse kochendem Wasser auflösen und unter das Gemüse rühren. Gemüse und Nudeln mischen.

Tipp

Das Gericht kann je nach Geschmack mit typisch asiatischen Gewürzen wie Cumin (Kreuzkümmel), Koriandersamen oder ?blätter, Nelken oder Kardamom gewürzt und variiert werden. Sehr lecker schmeckt das Gericht auch mit angebratenen Hähnchenbruststreifen oder angebratenem Alnatura Schiitake-, Paprika- oder Räucher-Tofu.

Bewertung & Kommentare (0)

Eigene Bewertung abgeben

Hinweis: Erscheint unter Ihrem Kommentar
Ihre E-Mail-Adresse erscheint nicht bei der Bewertung, sondern wird lediglich für Rückfragen seitens Alnatura benötigt.