Chavré Kräuter

Der Chavré Kräuter ist ein zart-schmelzender Ziegenweichkäse mit einer Kräuter-Weißschimmelrinde. Elegant-aromatische Weißweine sind seine klare Favoriten.

Chavré Kräuter

Nach der traditionellen Methode der Familienkäserei Midgard in Halen, gelegen in der Provinz Westlimburg – einer Region in Flandern –, wird die Ziegenmilch auch heute noch von 50 Milchbauern aus der Region verarbeitet. Eine der so hergestellten Käse-Spezialitäten ist der mit Kräutern der Provence und Knoblauch affinierte Chavré Kräuter. Er wird von Hand geschöpft und reift bis zu 14 Tage. Während dieser Zeit bildet sich eine zarte Weißschimmelschicht, in welche die Kräutermischung ästhetisch und geschmacklich überzeugend eingebunden ist. So ummantelt die Kräuter-Weißschimmelrinde in gesprenkeltem Weiß den zartschmelzenden Ziegenkäseteig. Dieser Käse reift von der Rinde aus nach innen.

Chavré Kräuter kurz gefasst:
Käsesorte: Weichkäse von Vallée-Verte
Region: Belgien
Fett i. Tr.: mind. 45 %, absolut 20 %
Salzgehalt: 2,0 bis 2,4 % (Steinsalz)
Milchart: Ziegenmilch, Labart: mikrobiell

Servier-Tipp Chavré Kräuter:
Pur, auf frischem Baguette und umringt von Blattsalaten mit einer leichten Vinaigrette schmeckt der Chavré köstlich.

Welcher Wein passt zum Chavré Kräuter?
Elegant und trocken ausgebaut, nach exotischen Früchten duftend. Solche Begleiter kämen dem Chavré Kräuter zupass. Der Chavré benötigt einen Kontrapunkt zu seinen Kräutern der Provence mit der würzigen Knoblauchnote und dem leicht säuerlichen Geschmack des Ziegenkäses. Dadurch erfährt der Gaumen eine anspruchsvolle Anregung und es läuft einem buchstäblich das Wasser im Munde zusammen.
Probieren Sie diese Käse-Wein-Kombination unbedingt als Aperitif-Pärchen!