Quinoa-Chili-Lupinen-Eintopf

Aufwand
10min Vorbereitung
25 min Zubereitung
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei

Zubereitung von: Quinoa-Chili-Lupinen-Eintopf

1.

Gemüse vorbereiten

Kidneybohnen und Mais in ein Sieb abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Limette waschen und vierteln. Quinoa in einem feinen Sieb gründlich heiß abspülen.
2.

Gemüse anbraten und Quinoa kochen

Das Bratöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebelringe darin 1 Minuten glasig dünsten, den Knoblauch und den Kreuzkümmel für eine weitere Minute hinzugeben und anrösten. Mit Passata, Espressi und Wasser ablöschen und Quinoa, Zucker, Salz und Cayennepfeffer hinzugeben. Einmal aufkochen und bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach 10 Minuten das Lupinenschrot und nach weiteren 10 Minuten Mais und Kidneybohnen hinzufügen und für 5 Minuten mitkochen.
3.

Abschmecken und servieren

Den Eintopf mit Cayennepfeffer, Salz und Kreuzkümmel abschmecken und mit einem Limettenviertel auf Tellern servieren.

Zutaten

Für 4 Personen
240 g Kidneybohnen (Konserve)
400 ml Wasser
2 Tasse(n) Espresso (frisch gekocht) (60 ml)
1 EL Rohrohrzucker
1 TL Salz
4 Msp. Chilipulver
150 g Lupinenschrot
230 g Mais (Konserve)
2 rote Zwiebel(n)
2 Zehe(n) Knoblauch
1 Limette(n)
150 g Quinoa
2 EL Bratöl
1 EL gemahlener Kreuzkümmel (Cumin)
1 Flasche(n) Passata (690 g)
Empfohlene Utensilien
Sieb Topf / Töpfe