17.11.2017

Pflanzensteckbrief: Brennnessel

Brennnessel (Urtica) Zeichnung Pflanzensteckbrief

  • Volksnamen und Synonyme
    Gichtrute, Donnernessel, Hanfnessel
  • Botanischer Name
    Urtica
  • Pflanzenfamilie
    Brennnesselgewächse
  • Beschreibung der Pflanze
    Es gibt mehrere Arten; in Mitteleuropa von besonderer Bedeutung sind die Große (Urtica dioica) und die Kleine Brennnessel (Urtica urens). Die Pflanze wächst bevorzugt auf nährstoffreichen Böden, hat einen aufrechten Stängel, zarte, rispenartige Blüten und üppig grüne Blätter.
  • Das Besondere
    Ihr allseits bekanntes Charakteristikum: Brennhaare mit kleinen Stacheln. Verletzt man diese, werden Stoffe freigesetzt, die auf der Haut jucken, brennen und zu Rötungen führen – eigentlich ein Fraßschutz gegenüber Feinden. 
  • Heimat
    weltweit (Ausnahme: Antarktis) 
  • Verwendete Pflanzenteile
    junge Triebe, Blätter, Wurzel, Blüten und Samen
  • Inhaltsstoffe
    Mineralstoffe, Vitamine, Kieselsäure, biogene Amine (Histamin, Acetylcholin), Ameisensäure

Alnatura Produkte mit Brennnessel