Welches Ziel verfolgt das Mangrovenprojekt?

Mit dem Projekt sollen zunächst zehn und langfristig 100 Hektar Küstenfläche im Westen von Costa Rica (Mittelamerika) mit Mangroven renaturiert werden. Die Wiederherstellung dieses Lebensraumes ist sowohl aus ökologischer als auch aus sozialer Sicht wichtig: Mangroven sind Bäume und Sträucher, die an tropischen Küsten in salzigem Wasser wachsen. Sie schützen die Ufer und die dort lebenden Menschen vor Hochwasser und sind ein bedeutsamer Lebensraum für zahlreiche Pflanzen und Tiere, u. a. dienen sie als Brutstätte für Garnelen. Diese fischreichen Gewässer ermöglichen auch Fischern eine Existenz. Die Mangrovenflächen befinden sich auf der Halbinsel Nicoya. Auf Nicoya liegt die Bio-Garnelenfarm, von der die Bio-Garnelen für die Alnatura Origin Produkte stammen.